Close

Einarbeitung mit GefĂŒhl und Struktur

Die grĂŒndliche Einarbeitung von neuen Mitarbeitern ist enorm wichtig. Leider wird dieser Aspekt oftmals vernachlĂ€ssigt. Folglich verlassen viele neue Mitarbeiter das Unternehmen bereits schon vor Ablauf der Probezeit. Der Grund fĂŒr eine fehlende oder mangelhafte Einarbeitung ist in vielen FĂ€llen eine FehleinschĂ€tzung: Viele Einrichtungen der stationĂ€ren und ambulanten Altenhilfe meinen, sich die Zeit und den Aufwand fĂŒr eine strukturierte Einarbeitung nicht leisten zu können.

Es ist jedoch völlig logisch: Neue Mitarbeiter, die „nur auf dem Papier“ entlang von oftmals ĂŒberfrachteten Einarbeitungskonzepten und ellenlangen Checklisten eingearbeitet werden, können einfach nicht den QualitĂ€tsmaßstĂ€ben des Unternehmens genĂŒgen. Sie brauchen zudem relativ lange, um sich in den internen AblĂ€ufen und Prozessen zurechtzufinden, so dass sie oftmals einige typische Fehler begehen.

Was können Sie nun besser machen, um diesen zeit- und kostenintensiven Effekt kĂŒnftig zu vermeiden? Entwickeln Sie fĂŒr die Einarbeitung einen völlig neuen Prozess: Erstellen Sie ein A – Z.

Geben Sie den bestehenden Mitarbeiter fĂŒr die Einarbeitung eine klare Orientierung entlang des A – Z und weisen Sie jedem Mitarbeiter idealerweise Aufgaben aus seinem Bereich zu, die er mit wenig Vorbereitung entlang des A – Z gut vermitteln kann.

Nutzen Sie fĂŒr die Einarbeitung neuer Mitarbeiter unbedingt Ihr einrichtungsintern entwickeltes A – Z fĂŒr die verschiedenen Bereiche und nehmen Sie sich fĂŒr die Erstellung des A – Z ausreichend Zeit. Denken Sie hierbei auch an scheinbar selbstverstĂ€ndliche AblĂ€ufe. Des Weiteren können Sie Fragen und das Feedback neuer Mitarbeiter dazu nutzen, um Ihr A – Z zu verfeinern.

Im Rahmen dieser Schulung werden Ihnen innovative Methoden vorgestellt, um den Einarbeitungsprozess erfolgreicher und professioneller zu gestalten.

Inhalte

  • Die „klassische“ Situation: Ein neuer Mitarbeiter fĂ€ngt in Ihrem Unternehmen an! – Was ist das Ergebnis aus der Perspektive der Kunden und der Kollegen?
  • Wie können Sie neue Kollegen erfolgreicher einarbeiten?
  • Zielfindung und Austausch mit dem neuen Kollegen
  • Zielfindung und Austausch mit dem Team
  • Vorurteilen konstruktiv begegnen: Tipps fĂŒr das Team und die Leitung
  • Einarbeitung mit GefĂŒhl und Struktur: Das Mitarbeiter A – Z und seine möglichen Inhalte
  • Vorstellung eines innovativen Einarbeitungskonzeptes anhand einer Modelleinrichtung
  • Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis

Angebotsnummer
M0014

Zielgruppe
FĂŒhrungskrĂ€fte aller Ebenen

Teilnehmeranzahl
Bis 8 Personen

Zeitlicher Rahmen
6 bis 8 Zeitstunden

Trainer/in
Dr. Mercedes Stiller

Der Preis ist vom jeweiligen Umfang der Leistungen und den Reisekosten abhÀngig.