Close

Hygiene in der Pflege

Das Hygienemanagement hat einen hohen Stellenwert eingenommen. Es ist zu einem integralen Bestandteil des QualitĂ€tsmanagements geworden. Von den Mitarbeitern wird ein hohes Maß an Kenntnissen ĂŒber mögliche Infektionswege, geeignetes Ausbruchsmanagement, Anwendung der verschiedensten Desinfektionsmethoden und der Personalhygiene verlangt.

Im Zuge der immer hĂ€ufiger auftretenden nosokominalen Infektionen in Pflegeeinrichtungen stoßen die Mitarbeiter im Arbeitsalltag immer hĂ€ufiger an ihre Grenzen. Somit ist es notwendiger denn je, ein effektives und effizientes Hygienemanagement mit entsprechender Dokumentation durchzufĂŒhren. In dieser Schulung werden Sie mit aktuellen Informationen ĂŒber die Hygienebestimmungen und gesetzlichen Vorgaben vertraut gemacht. Sie erhalten Informationen fĂŒr ein strukturiertes Arbeiten im Sinne des QualitĂ€tsmanagements und erlangen Sicherheit in der Umsetzung der Hygienerichtlinien in der Praxis.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen und Verordnungen
  • InfektionsprĂ€vention: Hygiene muss gelebt werden!
  • Problemkeime in stationĂ€ren Einrichtungen: Hygienemaßnahmen bei resistenten Keimen wie MRSA, ESBL, Clostridium diffizile usw.
  • Ausbruchsmanagement
  • Risikofaktor Hand: HĂ€ndedesinfektion
  • Schnittstellenprobleme der einzelnen Funktionsbereiche Pflege, KĂŒche, WĂ€scherei und Reinigung
  • Sinn und Zweck des Desinfektions- und Reinigungsplanes
  • Das Hygienekonzept: Aufbau des Hygienekonzeptes am Beispiel eines Musterhygienehandbuches

Angebotsnummer
P3130

Zielgruppe
Mitarbeiter aller Ebenen

Teilnehmeranzahl
Bis 16 Personen

Zeitlicher Rahmen
3 bis 5 Zeitstunden

Trainer/in
Angelika Schmachel-Röber

Der Preis ist vom jeweiligen Umfang der Leistungen und den Reisekosten abhÀngig.