Close

Konzept zu den Rahmenbedingungen und der Personalentwicklung der Generation Z

Im November 2023  veröffentlichten die Wirtschaftsjunioren Deutschland die Ergebnisse einer Befragung, die aufzeigt, dass die jungen Mitarbeitenden stĂ€rker an den Verdienstmöglichkeiten (81% der Befragten) als an der Möglichkeit, eine FĂŒhrungsposition (50% der Befragten) ĂŒbernehmen zu können, interessiert sind. Ob dieses Ergebnis vor 20 Jahren anders ausgefallen wĂ€re, sei einmal dahingestellt. Dennoch braucht das Gesundheitswesen neue FĂŒhrungskrĂ€fte. Eine Vielzahl der Personen, die derzeit diese Positionen bekleiden, werden in den nĂ€chsten 10 Jahren das Renteneintrittsalter erreicht haben. Insofern benötigen die Unternehmen heute eine Idee davon, wie es ihnen gelingt, junge Mitarbeitende in die Position einer Leitungskraft zu bringen. DafĂŒr bedarf es einer – vielleicht grundlegenden – verĂ€nderten Konzeption.

Diese eintĂ€gige Veranstaltung richtet sich an Personalentwickler:innen und Einrichtungsleitungen, die die vakanten Positionen nachbesetzen mĂŒssen. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden am Ende ein Konzept entwickelt haben, dass die Gewinnung von jungen FĂŒhrungskrĂ€ften wahrscheinlich macht.

Wir stellen uns in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  • Welche speziellen Merkmalen, AnsprĂŒchen und Kompetenzen hat die nachfolgende FĂŒhrungsgeneration und welche individuellen Maßnahmen mĂŒssen im Personalmanagements abgeleitet werden?
  • Was brauchen junge FĂŒhrungskrĂ€fte, damit sie fĂŒhren können?
  • Welche Systematik muss durch die Organisation gegeben sein?

Hier finden Sie noch einmal vertiefende Informationen zu diesem Workshop

Interessen an den Inhalten?
Wir fĂŒhren diese Schulung auch in Ihrem Unternehmen durch.
Kontaktieren Sie uns einfach.
Aktuelle Nachrichten